Classic-Sailing 20.-27.5.17

Wir starteten diesen Törn in El Arenal. Unsere lieben Freunde begrüssten wir im netten Restaurant Varadero-Beach, welches zwischen der Marina und dem über 4 Kilometer langen Sandstrand von El Arenal liegt. Glücklicherweise genug weit weg vom Lärm der Ausgangsmeilen, Ballermann&Co. Die ersten 3 Tage segelten wir in der Baja de Palma von Magaluf nach Portals Vells und weiter in die Marina Porto de Mallorca, wo wir die Altstadt von Palma besuchten.

Wir reservierten online eine Boje, für den Besuch des Naturreservates Cabrera. Der Besuch dieser Insel lohnte sich wieder einmal mehr. Mit dem Dingi und zwei SUP’s im Schlepptau, fuhren wir aus der grossen Bucht von Cabrera, zu der 1,2sm entfernten Cava blava, der blauen Höhle.

Als nächstes begeisterten uns die Buchten Cala Mondrago und Cala Sa Nau, an der Südostküste. Türkisfarbenes Wasser mit Sandgrund, wo sich sehr gut und sicher ankern liess. Pinien und kleinere Büsche säumten die steinigen und etwa 10 Meter hohen Felsküsten. Die Bucht endet in einem herrlichen Sandstrand. Ideal für Dingifahren, Schnorcheln, SUP-en, Schwimmen oder einfach nichts tun. Kati überraschte die Mannschaft immer wieder mit köstlichen Leckerbissen, welche sie aus der Kombüse zauberte. Am letzten Tag gingen Geri und Timon nochmals auf einen Tauchgang vor Portocolom. Unzählige Tauchspots verteilen sich um die ganze Insel, welche geführt mit Tauchschulen oder alleine erforscht werden können. Auch die Unterwasserwelt ist immer wieder faszinierend und beeindruckend.

Auf diesem Törn stand hauptsächlich Baden und Geniessen im Vordergrund und weniger das Zurücklegen von vielen Seemeilen. Somit schlossen wir die tolle Woche mit 91sm in der grossen und sicheren Bucht von Portocolom ab, wo wir am Schwimmsteg die Parana II anlegten.

Menü